Mein Praktikum bei der BFV Service GmbH

Auf der Suche nach einem Praktikumsplatz bin ich auf die BFV Service GmbH gestoßen. Anfangs noch planlos über Aufgaben und den Alltag im Unternehmen, habe ich schnell festgestellt: das ist genau mein Ding!

Kurz zu mir

Ich bin Jana, 21 Jahre alt und studiere Sportmanagement im fünften Semester. Marketing war für mich anfangs ein wenig greifbarer Begriff unter dem ich mir nichts Konkretes vorstellen konnte, der mich auf der anderen Seite aber wahnsinnig interessiert hat. Daher entschied ich mich für ein Praktikum in diesem Bereich um den Arbeitsalltag im Marketing kennenzulernen und Praxiserfahrungen zu sammeln.

Mein Eindruck der Arbeitsatmosphäre

Der erste Tag meines Praktikums, und damit auch die ersten Eindrücke vom Unternehmen, den Kollegen, des Arbeitsumfelds, haben mich bereits positiv überrascht. Die Arbeitsatmosphäre ist sehr offen und entspannt, man begegnet sich auf Augenhöhe und ist ständig im Austausch unter den Kollegen. Die flexiblen Arbeitsplätze haben dazu beigetragen, dass man einfach mit allen Mitarbeitern in Kontakt treten und sie besser kennenlernen konnte. Darüber hinaus sorgten regelmäßige Teamfrühstücks oder Ausflüge und gemeinsam verbrachte Mittagspausen für einen starken Teamgeist und eine sehr familiäre Atmosphäre. Dieser starke Zusammenhalt und enge Kollegenkontakt ist wirklich einzigartig und hat mich voll überzeugt!

Team-Selfie

Der Zusammenhalt hat sich auch von Anfang an gegenüber den Praktikanten bestätigt: ich wurde als vollwertiger Teil des Teams angesehen und voll miteingebunden, was als Praktikant nicht immer selbstverständlich ist. Auch unter den Praktikanten haben wir uns super verstanden und uns jederzeit gegenseitig unterstützt, falls es Probleme gab. Gerade bei den B2SOCCER Events war es wichtig im Team zu arbeiten, was einwandfrei funktioniert und auch ziemlich Spaß gemacht hat. Grundsätzlich konnte ich sehr selbständig arbeiten und mich trotzdem bei allen Fragen oder Anliegen an meine Kollegen wenden, was ich als perfekte Balance für ein Praktikum empfunden habe.

Meine Aufgaben

Vorstellung Jana

Als Praktikantin bei B2SOCCER waren meine Aufgaben sehr vielfältig. In den ersten Wochen konnte ich ankommen, langsam mit allem vertraut werden und Schritt für Schritt mehr Aufgaben übernehmen. Nach Einweisung in die Arbeitsweise und alle anstehenden Aufgabenbereiche, fing ich an in Zusammenarbeit mit Kollegen einen Blogartikel zu schreiben, Grafiken zu erstellen und mich in den Umgang mit Social Media einzuarbeiten. Gleichzeitig lernte ich zahlreiche neue Programme wie Pipedrive, Photoshop, WordPress uvm. kennen, während ich in bereits bekannten Programmen neues dazulernen konnte. Neben vielen kreativen und gestalterischen Aufgaben kam zum Auftakt der Eventphase bei B2SOCCER auch mehr und mehr Organisatorisches in der Vor- und Nachbereitung der Turniere auf mich zu. Der Eventbereich hat mich sehr interessiert, daher war es spannend zu sehen was zur Organisation von Sportveranstaltung alles dazugehört. Als Praktikantin durfte ich bei den Events als Ansprechpartnerin und Turnierleiterin vor Ort sein, Verantwortung übernehmen und dadurch wichtige Erfahrungen sammeln, was für mich eindeutig als Highlight des Praktikums zählt.

Die eine oder andere Aufgabe war für mich allerdings zuerst eine Überwindung – Stichwort Telefonakquise. Bisher gehörte Telefonieren generell einfach nicht zu meiner Lieblingsbeschäftigung, durch das Praktikum war ich jedoch gezwungen mich damit auseinanderzusetzen und musste über meinen Schatten springen. Während es mir anfangs noch schwer viel, so wurde ich von Mal zu Mal sicherer und mittlerweile habe ich kein Problem mehr ein Telefonat zu führen. Hier hat mir das Praktikum eindeutig geholfen meine Schwächen zu stärken und mich auch in diesem Bereich weiterzuentwickeln.

Weiterhin hatte ich die Möglichkeit mein Wissen durch externen Input zu erweitern, indem ich einerseits einen Workshop zum Thema „Social Media Advertising“ besuchen durfte und zum anderen an einem Webinar über „digital moments“ teilgenommen habe. Es war spannend auch über die BFV Service GmbH hinaus neues zu lernen und in den spezifischen Bereichen detaillierte Informationen zu bekommen. Wenn ich allerdings nicht für Workshops oder Turniere unterwegs war, waren die Räumlichkeiten im Haus des Fußballs ausgezeichnet, die Büros sind zentral gelegen und die Räume sehr hell und modern, sodass ich mich dort immer wohlgefühlt habe.

B2SOCCER Turnier
B2SOCCER

Mein Fazit

Nach den fünf Monaten hier kann ich abschließend nur sagen: es war geil. Für mich selbst hab ich herausgefunden, dass Marketing definitiv mein Ding ist und ich kann mir gut vorstellen in diesem Bereich meine berufliche Zukunft zu finden. Ich würde mich jederzeit wieder für ein Praktikum bei der BFV Service GmbH entscheiden und bin froh diese Möglichkeit bekommen zu haben. Ich konnte viele Erfahrungen sammeln, tolle Menschen im Kollegium kennenlernen und hatte dabei super viel Spaß. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das Team für die tolle Zeit, ich werde Euch sicherlich vermissen!

Verfasst von:

Vorstellung Jana

Jana Deininger
Praktikantin
November 2019 – März 2020

Weitere Blogartikel

eSports erfährt gerade in der corona-bedingten spielfreien Zeit einen enormen Schub. Bereits seit 2018 haben wir mit dem BFV einen ganzheitlichen Ansatz entwickelt. Ein Baustein sind die BFV eClub Championships – der offizielle ePokalwettbewerb.

29. April 2020 Read more

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann teilen Sie Ihn gerne mit anderen:

27. März 2020