KKH steht dem BFV als neuer Gesundheitspartner zur Seite

Die Kaufmännische Krankenkasse und der Bayerische Fußball-Verband starten in eine 2-jährige Partnerschaft

In Zeiten des Corona-Lockdowns und der gesperrten Sportstätten, trainieren viele Amateursportler zuhause für sich. Dabei geht es zum einen um die Abwechslung zum Homeschooling oder Homeoffice und zum anderen um fit und gesund zu bleiben. Doch was genau ist ein gesunder Lebensstil für einen Amateurfußballer?

Die Antwort darauf gibt der neue Gesundheitspartner des BFV: die Kaufmännische Krankenkasse. Zusammen wollen der BFV und die KKH einen neuen Weg der Gesundheitsförderung der bayerischen Fußball Vereine gehen. Dabei wird das Ziel verfolgt, das Gesundheitsbewusstsein der bayerischen Fußballer zu stärken. Um dies zu erreichen, wird die KKH zu unterschiedlichen Kommunikationsmaßnahmen greifen.

“Die Gesundheit Ihrer Sportler in besten Händen”

Mit diesem Slogan betitelt die KKH die Kooperation. Der BFV bietet die passgenauen Plattformen und Netzwerke, um die Sportler direkt anzusprechen. Die KKH bietet sowohl den Fußballern an sich, als auch den Vereinen Aktionen an. Die großen Bestandteile der Partnerschaft sind:

(Online-) Seminare

Thema der Seminare wird unter anderem der Rücken sein: Was kann man gegen Rückenschmerzen machen? Wie kann ich Rückenschmerzen vorbeugen? Was für Übungen sind gut für meinen Rücken?

Gesundheitsförderung für Fußballer

Die KKH unterstützt alle interessierten bayerischen Fußballvereine in Sachen Gesundheitsförderung mit den unterschiedlichsten Aktionen und Maßnahmen wie Screenings, Checks und Analysen, die Rückschlüsse und Ableitungen auf die Fitness geben.

Gesundheitstest vor Ort im Verein

Die KKH bietet unterschiedliche Test, die die Reaktion und Koordination oder die Beweglichkeit der Spieler aufzeigen an. Dazu kommt die KKH zu den interessierten Vereinen und führt die Messungen vor Ort durch.

Begleitet werden diese Bestandteile mit einer Cross-Medialen Kommunikationsstrategie, die u.a. Gewinnspiele umfasst. Mehr Informationen zu den Angeboten der KKH für die bayerischen Amateurfußballer und Vereine gibt es hier.

Über die KKH

Die KKH ist mit über 1,6 Millionen Versicherten eine der großen Krankenkassen in Deutschland. Seit über 130 Jahren ist die KKH der verlässliche Partner für ihre Mitglieder und deren Familienangehörige. Ihr Haushaltsvolumen beläuft sich p. a. auf rund 6 Mrd. Euro.

Die KKH hat frühzeitig zukunftsweisende Gesundheitsprogramme entwickelt und unterstützt ihre Versicherten konsequent bei der Entwicklung gesundheitsförderlicher Lebensstile. So hat die KKH als erste gesetzliche Kasse allen bei ihr versicherten Kindern über die gesetzliche Vorsorge hinaus drei zusätzliche Untersuchungen angeboten. Neben den üblichen Leistungen einer gesetzlichen Krankenkasse zeichnet sie sich gerade im Sportbereich mit vielen Vorteilen aus.

Mehr Informationen gibt es hier

Organisator und Koordinator der Partnerschaft

Das Partnermanagement der BFV Service GmbH wird die Betreuung um Umsetzung der Maßnahmen übernehmen. So erhält die KKH einen Ansprechpartner für alle unterschiedlichen Projekte und es erfolgt die Koordination der unterschiedlichen Bestandteile aus einer Hand.

Wir freuen uns auf die Gesundheitsförderung der bayerischen Amateurfußballer und auf eine gute Zusammenarbeit!

Verfasst von:

Bernadette Lassak
Manager Communications

Weitere Blogartikel

„IntelliGym ist der fehlende Baustein zur Verbesserung Deiner fußballerischen Fähigkeiten.“ Mit diesen präzisen Worten beschreibt der neue Partner des BFV, IntelliGym, sein Fachgebiet. Doch was genau versteckt sich hinter dem Unternehmen und vor allem, welche Leistungen bringt es für den BFV und die Vereine mit?

14. April 2021 Read more

Teamgeist, Köpfchen und eine Prise Kreativität – wichtige Voraussetzungen für unsere Social Media Kampagne von Scavenger Hunt beim Bayerischen Fußball-Verband.

24. März 2021 Read more
26. Februar 2021